CH-4656
CH-4656
Kulturstiftung Starrkirch-Wil
 

I de Warbighöf

 
Bild-Projekt19.jpg

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Rundgang

MO-SA 10.00 – 20.30 (letzter Rundgangbeginn 19.00Uhr)
SO 10.00-18.00 (letzter Rundgangbeginn 17.00). 

Öffnungszeiten Beizli «Zum bunten Specht»

FR 17.00-22.30
SA 14.00-22.30
SO 14.00-18.00

Der Rundgang

029_WU.jpg
021_WU.jpg

Der künstlerische Erlebnisrundgang führt durch Feld und Wald im Gebiet der Warbighöfe zwischen Engelberg und Starrkirch-Wil. Der Rundgang startet und endet hier. Geführt durch einen Audioguide findest du an verschiedenen Stationen einzigartige visuelle und akustische Beiträge. Du erlebst eine überraschende, fiktive Geschichte, die die Gegebenheiten vor Ort und die Natur mit einbezieht.

 

Informationen und Audioguide

 

Wie funktioniert der Rundgang?

Eine durchgehende Audiospur führt die Besuchenden, der Kopfhörer bleibt die ganze Zeit auf den Ohren. Falls sich die Besuchenden verlieren oder pausieren müssen kann notfalls unterwegs die Tracknummer eingegeben werden, die jeweils auf roten Schildern markiert ist.

Der Rundgang kann alleine oder bis zu 4 Personen/Gruppe besucht werden. Zwischen dem Start der Gruppen/der Einzelpersonen sind mindestens 3 min. einzuhalten.


Wie komme ich zum Soundtrack?

Hier im Beizli «zum bunten Specht» kann gegen Depot ein MP3 Player mit Kopfhörer ausgeliehen werden. Öffnungszeiten siehe unten (ev. aktuelle Änderungen auf Website www.4656.ch beachten).


Wann kann der Rundgang besucht werden?

MO-SA 10.00 – 20.30 (letzter Rundgangbeginn 19.00Uhr),

SO 10.00-18.00 (letzter Rundgangbeginn 17.00).

Der Rundgang ist bei jeder Witterung möglich. Bitte bei Regen Kapuze tragen (Schutz der Kopfhörer). Schirm möglich aber eher ungünstig.

CH 4656 – Die Kulturstiftung von Starrkirch-Wil

Michael_Isler_Photography_MakingOf_Starrkirch_17.jpg

Dauer und Begehbarkeit

 

Wie lange dauert der Rundgang?

Der Rundgang dauert ca. 70min. 


Für wen ist der Rundgang geeignet?

Für interessierte Menschen mit einer Aufmersamkeitsspanne von mind. 1 Stunde

Für Menschen mit Spazierfähigkeit+ (stotzige Waldweg-Passagen)

Für Kinder ab 10 jährig


Für wen ist der Rundgang nicht geeignet?

Leider haben uns die Umstände nicht erlaubt, den Rundgang hindernisfrei zu gestalten. Er ist daher nicht zu empfehlen für:

Menschen, die Mundart nicht verstehen

Menschen mit einer starken körperlichen oder geistigen Behinderung

Kinder unter 10 Jahren (Text teilweise nicht verständlich oder furchteinflössend).

KOSTEN und details

 

Was kostet der Rundgang?

Der Rundgang wird von der Kulturstiftung Starrkirch-Wil kostenlos zur Verfügung gestellt.
Für deine Kollekte am Ende des Rundgangs sind wir dankbar.


Kann ich den Rundgang – im Fall einer körperlichen Einschränkung- reduziert absolvieren?

Bitte informiere dich dazu im Beizli «Zum bunten Specht»


Was sollte ich mitbringen?

Gute Schuhe! Der Weg führt durch Wald und Busch in unwegsamem Gelände

Gute, geschlossene Kopfhörer mit Kabel und Klinkenstecker 3.5mm (kein Funk oder Bluetooth) sind von Vorteil. Im  Beizli «Zum bunten Specht» haben wir nur mittelmässige Kopfhörer zur Ausleihe.

0b164859ae.jpg

Der Heimat und den Urängsten auf der Spur

Hier gehts zum Artikel im Stadtanzeiger…

Anfahrt

Auto: Anfahrt über Olten, Sälistrasse. Parkplätze unterhalb des Zentrums im Wald an der  Wartburghofstrasse (signalisiert) 

ÖV: Zug bis Olten Bahnhof, zu Fuss ca. 30min. Oder Bus Nr. 503 ab Bahnhof Olten bis Fustlighalde, zu Fuss Sälistrasse-Wartburghofstrasse (ca. 15Min.).

 
 

Anfragen und Feedback

Möchten Sie einen Geschäfts- oder Vereinsausflug planen oder uns eine Rückmeldung geben? Schicken Sie uns hier Ihre Nachricht.

Name *
Name
 

Sponsoren Kopie.jpg
 

Danke auch an:

Heinz Bachofner (ehem. Präsident Schützenverein Starrkirch-Wil)

Peter Gerber (Nachbar)

Raoul Kiefer (Landwirt)

Hans Aeschbacher (Forstwart)

Andreas Gaffuri (Liegenschaftsbesitzer)

Hammer Brocki Olten

Andreas Wirz (Landwirt)

Beat Gradwohl (Gemeindeverwalter Starrkirch-Wil)

Stephan Sieber (Sigrist St. Anna Kapelle)

Christoph Spiegel (Musiker)

Babu Wälti (Spielentwickler)

Susanne Hinkelbein (Autorin)